Darum arrabbiata

schon in jungen Jahren wollte ich irgendwann selbständig arbeiten. In welchem Bereich war völlig offen, doch in jedem Fall wollte ich unter arrabbiata firmieren. Denn Penne all’arrabbiata waren und sind mein Leibgericht.

Gesagt, getan: Bei einer Wertpapierhandelsbank und einer Werbeagentur in Düsseldorf erlernte ich das Texterhandwerk, und seit 2001 arbeite ich von Kassel aus als freischaffender Konzepter und Texter.

arrabbiata heißt übrigens so viel wie „auf die leidenschaftliche Art“. Und leidenschaftlich gehe ich meine Arbeit auch an. Ich betrachte jeden Auftrag als den wichtigsten und identifiziere mich mit den Erfolgen meiner Kunden – seien es Agenturen, Unternehmen, Verbände, Institutionen oder alle übrigen, die Scharf auf Klartext sind.

Als nächstes texte ich gern für Sie. Melden Sie sich einfach.
Menü schließen